Aktuelles im DRK Seniorenzentrum "Herbstsonne" FreitalAktuelles im DRK Seniorenzentrum "Herbstsonne" Freital

Aktuelles im DRK Seniorenzentrum "Herbstsonne" Freital

aktuelle Meldungen über die Pfingsttage

Sehr geehrte Angehörige, sehr geehrte Besucher,

das sächsische Staatsministerium hat die aktuelle Corona-Schutz-Verordnung bis zum 18. Juni 2022 verlängert.

Für Pflegeeinrichtungen gibt es keine Veränderungen. Es bleibt für Besucher beim Tragen einer FFP2-Maske in der Einrichtung und der Testpflicht.

Daher sollten weiterhin bei schönem Wetter Besuche im Freien stattfinden.

Für Pfingsten können wir aus personellen Gründen nur den Pfingstsonntag in der Zeit von 14:00 - 16:00 Uhr zur Testung anbieten. Notfalls müßten Sie für andere Besuchstage sich einen Testnachweis in Testzentren holen.

Bitte denken Sie an die vorherige Terminabstimmung in der Rezeption. Tel: 0351/655604000

Ihnen ein gesegnetes Pfingstwochenende

Gottfried Linke

geändertes Besuchs- und Hygienekonzept

Sehr geehrte Besucher und Angehörige,

im Landtag von Sachsen wurde am 29.03.2022 die Coronaschutzverordnung geändert. Es fallen viele Schutzmaßnahmen weg, trotz hoher Infektionszahlen. Zukünftig ist unsere Gesellschaft aufgefordert, eigenverantwortlich zu Handeln. Dies bedeutet ein Umdenken in unserer Gesellschaft.

Für Pflegeeinrichtung gelten jedoch zwei wesentliche Schutzmaßnahmen weiter. Dies ist das Tragen einer FFP2-Maske im Innenbereich und die tägliche Testpflicht für Besucher. Weitere Hygienemaßnahmen haben sich nicht verändert (Abstand, Händedesinfektion, eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten). Es bleibt abzuwarten, wie sich die Infektionslage in den nächsten 4 Wochen entwickeln wird.

Für die Osterfeiertage können wir Ihnen nur den Ostersonntag und Ostermontag als Testtage in der Zeit von 14:00 - 16:00 Uhr aus personellen Gründen anbieten. Bitte verreinbaren Sie im Vorfeld hierfür Termine.

Bleiben Sie gesund und eine gesegnete Osterzeit

Gottfried Linke

Abschaffung der Kontaktnachverfolgung

Sehr geehrte Besucher und Angehörige,

entsprechend der Sächsischen Corona Schutzverordnung entfällt ab sofort die Kontaktnachverfolgung in stationären Pflegeeinrichtung. Alle übrigen Schutzmaßnahmen bleiben erhalten. Sie müssen für alle Besuchstermine weiterhin vorab einen Termin vereinbaren. Es gilt auch weiterhin die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske in der Einrichtung.

Für Ostern können wir den Ostersonntag und Ostermontag als Testmöglichkeiten in der Zeit von 14:00 - 16:00 Uhr anbieten. Am Ostersamstag und Karfreitag können Sie nur durch betriebliche Tests oder über Testcentren ausgestellte Tests einen Besuch in der Einrichtung vereinbaren. Bei schönem Wetter sollte der Besuch im Freien stattfinden.

Gottfried Linke

 

Änderung der Besuchs- und Hygienekonzeption

Sehr geehrte Angehörige und Besucher,

ab dem 07.02.2022 passen wir unsere Besuchs- und Hygienekonzeption entsprechend der aktuellen Information aus dem Staatsministerium an.

Die wesentliche Änderung betreffen unsere Bewohnerinnen und Bewohner nach dem Besuch in der Häuslichkeit von Angehörigen. Die sogenannte Zimmerpflege entfällt bei Bewohnern für 90 Tage im Genesenstatus und nach der 2. Impfung, sowie ohne Zeitbeschränkung für Personen mit Boosterimpfung.

Weiterhin bieten wir ab sofort die Kontakterfassung digital. Dies kann durch ein eigenes Smartphone oder das IPAD im Foyer der Einrichtung erfolgen. Sie können über den ausgewiesen QR-Code am Eingang direkt auf die Internetseite zum Kontakterfassungsformular gelangen. Gern sind wir Ihnen bei Bedarf behilflich.

Bezüglich der Testung erkennen wir absofort betriebliche Testungen (Fremdtestung) an. Lassen Sie sich daher eine entsprechende Bescheinigung von Ihrem Arbeitgeber aushändigen. Die Bescheinigung ist für 24 Std. gültig.

Wir hoffen sehr, im Frühjahr weitere Schutzmaßnahmen zu lockern und wieder ein Stück in eine Normalität zurück zu finden.

Bleiben Sie gesund

 

Gottfried Linke 

Änderung des Besucher-und Hygienekonzeptes ab 29.12.2021

Sehr geehrte Angehörige und Besucher,

mit Verschärfung der bundesweiten Coronaverordnung und der wachsenden Zahlen der Omikron-Variante, passen wir unsere Besuchs- und Hygieneregelungen weiter an.

Die Zahl der Besuche pro Woche pro Bewohner begrenzen wir ab sofort auf 2 Besuche mit jeweils einer Person.

Wir weisen noch einmal daraufhin, dass Kinder bis 16 Jahre derzeitig nicht den Besuch in unserem Haus vornehmen können. Ein Besuch im Freien ist nach terminliche Abstimmung möglich.

Zur sogenannten "Zimmerpflege", die keine Quarantäne nach dem Besuch bei Angehörigen bedeutet, haben wir noch weitere Erläuterungen ausgeführt. Die Zimmerpflege ist auch bei vollständig geimpften, genesenen bzw. geboosterte Personen erforderlich, da auch hier Infektionen nicht zu 100% ausgeschlossen werden können.

Die Abwägung des Schutzbedürfnisses für pflegebedürftige Menschen in einer Gemeinschaftseinrichtung und den Einschränkungen der Freiheitsrechte Einzelner haben wir dabei berücksichtigt.

Wir bitten Sie um Mitwirkung bei der Einhaltung dieser Regelungen.

Gottfried Linke

Hinweis zu Testbescheinigungen

Sehr geehrte Besucher,

Bescheinigungen über Negativergebnisse mit Antigentests haben eine Gültigkeit von 24 Stunden und mit einem PCR-Test für 48 Std. Besuche müßten innerhalb dieses Zeitraums stattfinden. Selbsttest können wir derzeitig nicht akzeptieren. Ausnahmen bilden hier nur Ärzte, die im Rahmen Ihrer Selbstverpflichtung Eigentests durchführen. Wir bitten dies zukünftig zu beachten.

Mit freundlichen Grüßen

Gottfried Linke

Hygiene- und Besuchskonzept vom 29.03.2021

Sehr geehrte Angehörigen und Besucher,

unser bisheriges Besuchskonzept haben wir an die Coronalage angepasst und ergänzt. Wesentliche Änderungen betreffen den Punkt 8. Dabei geht es um Regelungen zum Schutz der Gemeinschaft nach Rückkehr aus der Häuslichkeit von Angehörigen. Wir raten derzeitig von solchen Treffen abzusehen und haben für Ostern die Besuchsoptionen in unserem Haus erweitert.

Gottfried Linke

Tragen einer FFP2-Maske

Sehr geehrte Angehörige und Besucher,

in der neuesten Änderung zur Corona-Schutz-Verordnung in Sachsen wird das Tragen einer FFP2-Maske für Mitarbeitende, Angehörige und Besucher verpflichtend. Wir bitten daher ab sofort zum Besuch eine FFP-2 Maske mitzubringen. Unsere Mitarbeitenden sind angehalten, Besucher auf dieses Verpflichtung und das korrekte Tragen hinzuweisen.

Bleiben Sie gesund

Gottfried Linke

Beratungszeiten für Senioren und Angehörige in unserem Haus

Folgende Beratungszeiten bieten wir an:

Beratung durch Frau Wegner-Fröbe (PDL)

Jeden Dienstag von 14:00 - 18:00 Uhr nach terminlicher Vereinbarung

Beratung durch Frau Tippmann (Sozialer Dienst)

Jeden Donnerstag von 09:00 - 13:00 Uhr nach terminlicher Vereinbarung

Die Termin können über unsere Rezeption Tel.: 0351/65560-4000 jeweils zur vollen Stunde vorab vereinbart werden.

Petition - Pflegebedürftigkeit wird zur Armutsfalle

Unser Seniorenförderverein hat eine Petition an den Bundesgesundheitsminister, Herrn Jens Spahn, verfasst. Hintergrund ist die Zunahme von pflegebedürftigen Menschen, die Sozialhilfe beantragen müssen, wenn sie längere Zeit in vollstationären Einrichtungen leben. Ihre Einkünfte reichen in den meisten Fällen nicht, um die Zuzahlungen der Heimkosten abdecken zu können. Das ersparte Vermögen ist oft schnell aufgebraucht.

Die Petition wurde an den Bundestagsabgeordneten Herrn Dr. Hahn am 01.07.2019 im Rahmen der Heimbeiratssitzung übergeben. Der Petitionsausschuss des Bundestages wird sich nun damit befassen müssen.

Der Seniorenförderverein dankt allen Unterstützern.

 

 

10 Jahre "Herbstsonne" - Die Feier

10 Jahre "Herbstsonne" Freital - mit Stolz blicken wir als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf diese Jahre zurück. Wir danken unseren Gästen, Bewohnern und Angehörigen für Ihre große Anteilnahme an unserem Jubiläum. Der ausgesprochenen Dank ist uns Ermutigung weiterhin mit hohem Engagement die Pflege, Betreuung und Versorgung von pflegebedürftigen Menschen zu leisten.

Bewegungs- und Koordinationstraining für Senioren

Training auf Kybun-Matten

Kybun Matten wurden in der Schweiz entwickelt und fördern einen gesamtheitlichen Muskelaufbau sowie die Koordination. Stellen Sie sich vor, Sie laufen auf einer Moosschicht. Ähnliche Erfahrungen erleben Sie bei diesem Training. Durch die Nachgiebigkeit des Untergrundes werden die Gelenke nicht so stark belastet und Senioren erleben dadurch eine schmerzarme bis schmerzfreie Bewegung.

Dank der Sponsoren, Unterstützer und der Tombolaerlöse der letzten Jahre, konnten wir nun endlich dieses Bewegungstraining in unserem Haus umsetzen. Trainiert wird in Gruppen bis 10 Personen, zweimal wöchentlich.

Dies ist ein weiteres Angebot zur bessere Mobilität und Beweglichkeit. Unser Kraft- und Balancetraining führen wir schon seit fünf Jahren durch. Hier kann jedoch nur ein kleiner Bewohnerkreis daran teilnehmen. In dem neuen Training mit den Kybun-Matten können wir dank eines speziellen Armstützrollators teilweise Bewohner, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, in das Training einbeziehen.

Wir danken Herrn Müller vom kyBoot-Shop Zwickau für das Training unserer Mitarbeiter/Innen.